Küchenwaagen

Mit einer Küchenwaage lassen sich Lebensmittel sehr genau abwiegen, um die passende Menge zum Kochen zu erhalten. Gute Modelle eignen sich nicht nur für Mehl, Milch und Butter, sondern auch für viele andere Gegenstände wie Briefe, Metalle, Kaffee, Gewürze oder Kosmetik. Wenn auch unterwegs kleine Portionen abgewogen werden sollen, kann eine sogenannte Taschenwaage die richtige Wahl sein.

Die Top 3 Bestseller bei Küchenwaagen auf Amazon

 

 

Welche Arten von Küchenwaagen gibt es?

Zunächst einmal kann zwischen mechanischen und elektronischen (digitalen) Waagen unterschieden werden. Erstere punkten mit einem Retrodesign und verfügen über ein robustes Stahlgehäuse. Vorteilhaft ist zudem, dass sie ohne Strom auskommen und damit überall verwendet werden können. Elektronische Digitalwaagen liefern dagegen in der Regel sehr genaue Messwerte.
 

Die Löffelwaage

Die Löffelwaage hat die Form eines Löffels und zeigt sehr präzise das jeweilige Gewicht an. Aus diesem Grund ist sie auch sehr beliebt. Die Löffelwaage gibt es nur in digitaler Form, wodurch sie sehr genaue Messwerte liefert. Sie lässt sich platzsparend in einer Schublade aufbewahren oder an einem Haken aufhängen.

Angebot
Soehnle 66220 Digitale Küchenwaage Cooking Star
99 Bewertungen
Soehnle 66220 Digitale Küchenwaage Cooking Star
  • Mit 0,1-g-genauer Teilung und 500 g Tragkraft der Profi für kleinste Mengen
  • Ideal für hochwertige Gewürze, edle Kräuter und erlesene Tees
  • Perfekt geeignet für die direkte Entnahme aus Vorratsbehältern
 

Die Wandküchenwaage

Auch die Wandküchenwaage kann an der Wand aufgehängt werden. Sie ist sowohl analog als auch digital verfügbar. Die Wandmontage ist in der Regel sehr einfach. Zumeist muss lediglich ein Nagel oder eine Schraube angebracht werden. Die meisten Modelle funktionieren mechanisch und haben ein nostalgisches Design. Bevor digitale Wandküchenwaagen auf den Markt kamen, gehörten analoge Wandküchenwaagen zu jeder gut bestückten Küchenausrüstung.

Angebot
Xavax Wanda Digitale Küchenwaage (3in1: Waage, Küchentimer und Uhr, mit passender Schüssel, geeignet zur Wandmontage)
75 Bewertungen
Xavax Wanda Digitale Küchenwaage (3in1: Waage, Küchentimer und Uhr, mit passender Schüssel, geeignet zur Wandmontage)
  • Elektronische Waage zum Stellen oder zur Montage an der Wand für grammgenaues Abwiegen von 1 g bis 3 kg: In der praktischen Wiegeschüssel oder direkt auf der Wiegefläche aus hochwertigem Sicherheitsglas
  • Mit Uhr und Küchentimer: Nach max. 100 Minuten Countdown erklingt Signalton
  • Einfache Montage an der Wand dank mitgeliefertem Befestigungsmaterial: Wiegefläche wird bei Nichtgebrauch nach oben geklappt für platzsparende Aufbewahrung
 

Die Feinwaage

Die Feinwaage kann sehr hilfreich sein, wenn diverse Zutaten sehr präzise abgemessen werden müssen. Daher kommt sie sehr häufig in Restaurants zum Einsatz, da dort sehr genau gearbeitet werden muss. In privaten Haushalten wird sie dagegen eher selten verwendet. Dennoch wollen viele passionierte Bäcker nicht auf die Feinwaage verzichten.

Angebot
Tanita KD321SV33 Küchenwaage 3 kg mit Feinteilung 0.1 g
85 Bewertungen
Tanita KD321SV33 Küchenwaage 3 kg mit Feinteilung 0.1 g
  • Feinteilung 0,1 Gramm bis 300 Gramm, 0,5 Gramm bis 1500 Gramm, 1,0 Gramm bis 3000 Gramm
  • Durch die Feinteilung ist die Waage auch geeignet für die Molekular Küche, Gewürze, ...
  • Abnehmbare, leicht zu reinigende Wiegeplattform aus Edelstahl
 

Die Retro-Küchenwaage

Retro-Küchenwaagen verleihen jeder Küche einen ganz besonderen Charme. Die meisten Geräte verfügen über eine analoge Anzeige. Einige Modelle lassen sich sogar praktisch in den Küchenschrank integrieren und können dadurch sehr platzsparend verstaut werden.

Bei allen Modellen wird immer erst die sogenannte Tara-Taste gedrückt, wenn die Lebensmittel zusammen mit einer Schüssel abgemessen werden. Denn sonst würde die Gefahr bestehen, dass das Messergebnis verfälscht und die Rezeptur eventuell unbrauchbar wird. Durch das Drücken der Tara-Taste lässt sich das Eigengewicht der Schüssel oder des Tellers ermitteln und nach dem Wiegen von dem Gesamtgewicht aller Zutaten abziehen.

Angebot
Rosenstein & Söhne Waage: Analoge Metall Retro-Küchenwaage bis 5 kg mit Tara-Funktion (Retro Waage)
84 Bewertungen
Rosenstein & Söhne Waage: Analoge Metall Retro-Küchenwaage bis 5 kg mit Tara-Funktion (Retro Waage)
  • Blickfang in Ihrer Küche • Kein Stecker, keine Batterien • Praktische Zuwiegefunktion
  • Präzise Metall-Küchenwaage im nostalgischen Design: Wiegt bis 5 kg in 20-g-Schritten • Ablesen leicht gemacht: Großes, analoges Display • Maße (BxHxT): 21 x 25 x 21 cm
  • Einfach direkt in der Schale abwiegen: Abnehmbare Wiegeschale aus Metall • Tara-Funktion: Einfaches Zuwiegen

 

Wie funktioniert eine Küchenwaage?

Wie eine Küchenwaage funktioniert, hängt zunächst einmal davon ab, ob es sich um eine mechanische oder um eine neumoderne digitale Waage handelt. Bei Ersterer wird zudem noch zwischen den beiden Messarten Gewichtskraftmessung und Massenvergleich unterschieden. Beide dieser Prinzipien beruhen auf der sogenannten Gravitationskraft.

Eine elektronische Küchenwaage mit digitaler Anzeige misst dagegen nicht direkt das Gewicht eines Körpers. Vielmehr kommt ein sogenannter Dehnungsstreifen zum Einsatz. Wird ein Gewicht aufgelegt, verformt sich dieser und legt einen bestimmten Weg zurück. Daraus resultiert ein veränderter Stromfluss, wodurch analoge Signale in digitale Signale umgewandelt werden.

 

Was macht eine gute Küchenwaage aus?

Bei dem Kauf einer Küchenwaage sollten einige Dinge beachtet werden.

1. Abschaltautomatik

Die meisten Digitalwaagen schalten sich nach einiger Zeit automatisch ab, wenn sie nicht mehr genutzt werden. Dadurch lässt sich Strom sparen.

2. Das Display

Eine Vielzahl der elektronischen Waagen ist mit einem Liquid Crystal Display (kurz LCD) ausgestattet. Einige Modelle verfügen zudem eine praktische Hintergrundbeleuchtung. Durch diese lassen sich die Messwerte auch in dunklen Zimmern ideal ablesen. Zudem gibt es Küchenwaagen, die noch über klassische Ziffernblätter verfügen.

3. Gewichtseinheiten

In der Regel kann eine Küchenwaage sowohl Gramm wie auch Unzen darstellen. Seltener unterstützt wird dagegen die Einheit Grain. Diese wird eher bei Briefwaagen oder Taschenwaagen genutzt.

4. Tragkraft und Zählfunktion

Die meisten Küchenwaagen besitzen eine Tragkraft von 3 bis 15 Kilogramm, sodass sich nahezu alle Zutaten abwiegen lassen. Eine Zählfunktion ist dagegen eher selten mit an Bord. Dennoch ist diese sehr praktisch, um herauszufinden, welches Gewicht ein einzelnes Teil einer größeren Menge hat.

5. Abnehmbare Schüssel

Analoge, wie auch digitale Küchenwaagen sollten mit einer abnehmbaren Schüssel ausgestattet sein. Dadurch kann diese leichter gereinigt werden, ohne dass die anderen Teile nass werden.

 

Wie genau misst eine Küchenwaage?

Wie genau eine Küchenwaage misst, hängt von dem jeweiligen Modell ab. Oben wurde bereits erwähnt, dass digitale Exemplare zumeist etwas genauer messen als analoge Geräte. Grundsätzlich sollte vor dem Kauf ein Test gemacht werden, um zu schauen, wie exakt die Werte ausfallen.

 

Fazit

Eine Küchenwaage ist ein unverzichtbarer Helfer. Sie kann für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden. Mit ihr lässt sich nahezu alles aus der Küche abwiegen, um die gewünschte Menge zu erhalten. Wer gerne kocht, will auf die Waage nicht verzichten. Denn mit ihr lassen sich die Zutaten sehr bequem abmessen, um die vorgegeben Mengen aus einem Rezept zu erfüllen. Mithilfe der oben erwähnten Tara-Funktion, die häufig auch Zuwiegefunktion genannt wird, kann jede Zutat nach und nach in eine Schüssel gegeben und gewogen werden, sodass das lästige Umschütten entfällt.