Startseite

Was sind Waagen?

Waagen gibt es in unterschiedlichen Bauformen. Sie sind Messgeräte zur Bestimmung einer Masse. Aus den meisten Bereichen unseres Lebens sind Waagen nicht mehr wegzudenken. Sie helfen dir Gewichte zu bestimmen und entscheiden beim Versand der Briefe und Pakete über das Porto. Du kannst zwischen mechanischen und elektronischen Waagen unterscheiden. Die Ablesegenauigkeit und der Messbereich sind bei jedem Fabrikat verschieden. Elektronische Waagen werden entweder mit einem Netzteil oder einer Batterie betrieben.

 

Wofür werden Waagen verwendet?

Im Handel erhältst du zum Beispiel Laborwaagen für die Präzisionsarbeit. Zudem gibt es Industrie- und Handelswaagen, die in der Regel amtlich geeicht sein müssen. Mit einer Babywaage kannst du erkennen, ob dein Kleines genug Nahrung zu sich nimmt. Küchenwaagen helfen der Köchin oder dem Koch beim Herstellen herrlicher Kuchen und Desserts. Federwaagen sind bei der Gewichtskontrolle von kleinen Objekten im Einsatz. Digitale Körperfettwaagen zeigen dir nach dem Training im Fitnesscenter an, wie sich das Verhältnis des Körperfetts zur Muskelmasse und zum Wasser verändert hat. Die Kofferwaage sagt dir, ob du deinen Koffer noch einmal umpacken sollst – Übergepäck im Flugzeug könnte nämlich teuer werden. Welche Waage für dich die richtige ist, hängt allein von den Anforderungen ab, die du an das Fabrikat stellst.

 

Wo kann ich Waagen kaufen?

Waagen kannst du natürlich wie viele Produkte auch im Fachgeschäft um die Ecke kaufen. Die meisten Beführworter des Haushaltswaren-Lädchen nebenan behaupten bis heute, die Beratung sei dort einfach besser als im Internet. Ohne auf den Putz zu hauen, können wir diese Aussage mit Waagen-Profi.de einfach wiederlegen. Auf dieser Seite wirst du umfassend über alle Varianten von Waagen sehr gut beraten und erhälst zusätzlich auch noch Tipps, wo du diese am günstigsten kaufen kannst.

Der Kauf im Internet hat einfach den Vorteil, das die Waagen hier deutlich billiger als im Fachhandel sind und du keine Zeit für die Parkplatzsuche verschwenden musst. Zudem hast du auch auf jede Bestellung im Internet ein gesetzliches 14 Tage – Rückgaberecht. Wie du siehst gehst du damit null Risiko ein und kannst eine Menge Geld sparen.

 

Welche Arten von Waagen gibt es?

  • Körperfettwaagen
  • Babywaagen
  • Paketwaagen
  • Kofferwaagen
  • Personenwaagen
  • Küchenwaagen

1. Die Körperfettwaage

Körperfettwaagen zeigen dir nicht nur dein Gewicht an, sie ermitteln auch den Fett-, Wasser- und Muskelanteil deines Körpers. Meist verfügen diese Modelle über einen Speicher, sodass sie von mehreren Personen benutzt werden können. In der Regel sind die angesagten Waagen, die beinahe in jedem Haushalt anzutreffen sind, mit einer Tap-on-Technik und einer Abschaltautomatik ausgestattet. Die Produkte checken den Widerstand im Körper.

Da Wasser und Muskeln sehr gute Leiter sind, Fettzellen hingegen schlechte, wird der Widerstand bei einem höheren Fettanteil größer. Dieser Messwert wird bei der Körperfettwaage zusammen mit deinen Daten auf eine Formel gebracht. In der Folge kannst du sehen, ob du nach dem Training Fett verloren hast oder bloß Wasser und Muskelmasse.

In Spitälern, Fitnesscentern oder Arztpraxen kannst du Plattform- oder Multifunktionswaagen benutzen, mit denen Personen im Sitzen oder Stehen und sogar im Rollstuhl ihr Gewicht ermitteln können.

 

Die beliebteste Körperfettwaage bei Amazon

 

Angebot
Omron Ganzkörperanalyse Waage BF511, blau
934 Bewertungen
Omron Ganzkörperanalyse Waage BF511, blau
  • Ganzkörpermessung mit klinischer Genauigkeit
  • Ermittlung von Gewicht (bis 150 kg), Körperfettanteil, Muskelmasse, Viszeralem Fett, BMI und Kaloriengrundumsatz
  • Speicher für 4 Personen und Gastmodus

2. Die Babywaage

Junge Eltern sind häufig unsicher und sorgen sich ob das Gewicht ihres Neugeborenen im normalen Rahmen liegt. Mit einer (meist digitalen) Babywaage kannst auch du bei deinem Säugling täglich eine Gewichtskontrolle durchführen. Im Handel erhältst du unterschiedliche Modelle und Ausführungen der Produkte. In Schalenwaagen liegt das Baby meist auf einem Handtuch, damit der kleine Spatz nicht auskühlt.

Klappwaagen sehen Schalenwaagen sehr ähnlich, sie lassen sich platzsparend einklappen und passen auch in ein kleines Kinderzimmer. Hängewaagen werden häufig von Hebammen verwendet, die Hausbesuche machen. Sie sind nicht so sperrig wie die herkömmlichen Schalenwaagen. Allerdings kann bei einer falschen Bedienung das Kleine herausfallen. Elektronische Babywaagen sind entweder netzbetrieben oder sie funktionieren über einen Akku oder Batterien.

 

Die beliebteste Babywaage bei Amazon

 

Babywaage Baby Waage digital von MyWeigh.
109 Bewertungen
Babywaage Baby Waage digital von MyWeigh.
  • Inklusive Netzteil
  • Inklusive Anti-Rutschmatte
  • Wägebereich: Bis maximal 25kg mit 10g Teilung. Im Bereich bis 1kg mit 2g Teilung.

3. Die Paketwaage / Briefwaage

Zum Wiegen von schweren Paketen und Päckchen werden Paketwaagen eingesetzt. Sie ermitteln das Gewicht der Postsendungen und die damit verbundenen Kosten. Zudem kommen die modernen Fabrikate auch in der Logistik und in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Am Markt findest du Paketwaagen mit oder ohne Stativ und mit unterschiedlich großen Wägeplatten. Die Produkte gibt es geeicht und auch nicht geeicht. Besonders hochwertige Paketwaagen können mit einer RS-232 Schnittstelle (etwa zum Anschluss an einen PC) aufwarten. Auch in so manchem Haushalt werden regelmäßig Pakete verschickt. Dann müssen diese abgewogen werden, deshalb ist es günstig wenn eine Paketwaage vorhanden ist.

Natürlich gibt es auch für den privaten Gebrauch Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungs- und Funktionsmerkmalen. Sie haben häufig ein bruchsicheres Gehäuse aus Kunststoff und sie sind meist mit einer Abschalt-Automatik sowie einer Tara-Funktion und einer Speicherfunktion ausgestattet. Paketwaagen für den privaten Gebrauch werden in der Regel entweder solarbetrieben oder sie funktionieren mit Batterien. Musst du in deinem Office viele Briefe verschicken, ist eine Briefwaage ein „Muss“. Du legst das zugeklebte Kuvert mit dem Schriftstück auf die Wiegeplatte und auf dem Display wirst du das Gewicht ablesen. Dann kannst du die Sendung ausreichend frankieren, sodass keine zusätzlichen Gebühren durch Nachlösen entstehen.

 

Die beliebteste Paketwaage bei Amazon

 

My weigh Ultra-55 Paketwaage bis 25kg . Mit extra Briefhalter f�r die B�roarbeit
56 Bewertungen
My weigh Ultra-55 Paketwaage bis 25kg . Mit extra Briefhalter f�r die B�roarbeit
  • Wiegt bis zu einem Gewicht von 25 kg
  • Inklusive Netzteil
  • Vielseitig einsetzbar

4. Die Kofferwaage

Bist du viel auf Reisen ist eine Kofferwaage für dich ideal. Mit ihr wirst du deinen Koffer wiegen bevor du zum Flughafen fährst, damit es beim Check-In keine Probleme gibt. In der Regel haben die handlichen Messgeräte eine Tragkraft zwischen 35 Kilogramm und 65 Kilogramm. Heutzutage ist die Gewichtsdarstellung bei den meisten Paketwaagen bereits digital. In der Folge kannst du auf der Anzeige sofort sehen wie schwer dein Koffer ist.

Die Waagen funktionieren meist mit Batterie. Eine gute Kofferwaage sollte möglichst wenig Eigengewicht haben, damit du sie mühelos auf die Reise mitnehmen kannst und sie muss einfach zu handhaben sein. Willst du unterwegs nicht dauernd Batterien nachkaufen, dann eignet sich eine analoge Waage, die klassisch mit einer Pendelfeder wiegt für dich. Legst du allerdings auf Features wie etwa einen Timer wert, dann ist die digitalisierte Variante für dich das richtige Modell.

 

Die beliebteste Kofferwaage bei Amazon

 

Angebot
Etekcity Digitale Kofferwaage Gepäckwaage Handwaage Hängewaage mit Temperaturanzeige, 50 kg Kapazität, Silber Schwarz
592 Bewertungen
Etekcity Digitale Kofferwaage Gepäckwaage Handwaage Hängewaage mit Temperaturanzeige, 50 kg Kapazität, Silber Schwarz
  • Maximalgewicht: bis 50 kg; Einteilung: 50 g; Raumtemperaturanzeige in °F and °C; 24 Monate Garantie
  • Praktische Zuwiegefunktion: So erzielen Sie blitzschnell korrekte Netto-Ergebnisse ohne das Gewicht von Verpackungen oder Behältnissen; Bequemer Handgriff mit Gummilackbeschichtung
  • Automatische Hold-Funktion: Ohne dass Sie eine Taste drücken müssen, wird der aktuelle Messwert für 120 Sek. gespeichert, noch bequemer lesen Sie das präzise Gewicht dank der cleveren Hold-Funktion ab

5. Die Personenwaage

Eine Personenwaage ist heutzutage beinahe in jedem Haushalt vorhanden. Meist handelt es sich bei den Fabrikaten um Bodenwaagen mit einer Tragkraft zwischen 120 Kilogramm und 150 Kilogramm. Medizinische Waagen dagegen können häufig bis zu 250 Kilogramm belastet werden. Je nach Ausführung kannst du mit ihnen zum Beispiel eine Körperfettanylyse durchführen und die Grundfunktionen speichern. Eine gute Personenwaage wird mit einer rutschfesten Standfläche und vielleicht mit einem Sicherheitsglas ausgestattet sein. Es wird zwischen mechanischen- und elektronischen Fabrikaten unterschieden. Bei einer mechanischen Personenwaage brauchst du keine Batterien, daher gibt es bei diesen Modellen auch keine Folgekosten. Die mechanische Variante misst dein Gewicht in der Regel in 50 Dekagramm-Schritten und zeigt es dir in Form eines Pendels an.

Digitale Waagen sind meist mit einer Menge Zusatzfunktionen ausgestattet und sie werden mittels einer Batterie betrieben. Daher ist es wichtig, dass sie über eine automatische Abschalt-Funktion verfügen. Die elektronischen Modelle messen das Gewicht präziser (meist in 50 Gramm-Schritten). Neben der herkömmlichen Personenwaage findest du im Handel auch komfortable Säulenwaagen, bei denen du dein Gewicht ablesen kannst, ohne dass du dich bücken musst. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen gibt es sogenannte Rollstuhlwaagen sowie Stuhl- und Plattformwaagen zum Feststellen ihres Körpergewichtes.

 

Die beliebteste Personenwaage bei Amazon

 

Angebot
Soehnle 63166 Digitale Personenwaage Gala XL
128 Bewertungen
Soehnle 63166 Digitale Personenwaage Gala XL
  • Tragkraft 150 kg und eine 100 g genaue Teilung
  • Große Trittfläche aus Kunststoff für sicheren Stand
  • Extragroße, gut lesbare LCD-Anzeige (38 mm)

 

6. Die Küchenwaage

Hast du schon einmal versucht eine Schokoladentorte ohne Küchenwaage zu backen? In den meisten Fällen misslingen die einfachsten Kuchen – und Kekse-Rezepte, wenn keine Küchenwaage verwendet wird. Diese Produkte sind unverzichtbare Helfer beim Backen. Auch bei diesen Fabrikaten hast du die Wahl zwischen analogen Modellen oder den digitalen Varianten. Bei den elektronischen Waagen kannst du das Gewicht einfacher ablesen und sie verfügen in der Regel über eine höhere Präzision, sodass Messfehler so gut wie immer ausbleiben. Allerdings solltest du immer eine Reservebatterie zur Hand haben, damit du nicht während Kuchenzubereitung ohne Waage dastehst.

Analoge Küchenwaagen gefallen vor allem den Retro-Fans unter den Köchinnen und Köchen. Viele sind von dem nostalgischen Charme angetan. Mit der Digitalwaage hast du allerdings den Vorteil, dass du Zutaten zuwiegen kannst. Mit dem Knopf „Tara“ ist es zudem möglich das Gewicht der Schüssel abzuziehen. Mittlerweile sind bereits moderne Küchenwaagen auf dem Markt, die sogar über Solarzellen funktionieren. Verfügt eine Küchenwaage über Sensortasten, musst du die Tasten nicht mehr berühren und sie bleiben sauber. Natürlich sollte die Küchenwaage neben allerlei Funktionen auch ein gefälliges Aussehen aufweisen. Im Handel erhältst du die praktischen Fabrikate in allen Stilrichtungen und in vielen gefälligen Farben, sodass für jeden das passende Modell dabei ist.

 

Die beliebteste Küchenwaage bei Amazon

 

Angebot
Soehnle 65847 Digitale Küchenwaage Roma
352 Bewertungen
Soehnle 65847 Digitale Küchenwaage Roma
  • 5 kg Tragkraft und höchste Wiegepräzision mit 1-g-genauer Teilung
  • Praktische Zuwiegefunktion (Tara)
  • Abnehmbarer Wiegeteller aus Sicherheitsglas

Waagen werden in Mechanische- und Digitale Waagen unterteilt

 

Mechanische Waagen:

Mechanische Waagen wirst du heutzutage seltener antreffen als moderne Digitalwaagen. Trotzdem sind die Produkte immer noch im Einsatz. Sie werden in Schulen und in Universitäten sowie auch in der Industrie und in Handwerksbetrieben genutzt. Die mechanische Waage funktioniert ohne Strom und benötigt daher keine Batterien. In der Folge gibt es keine weiteren Kosten. Du findest die mechanischen Modelle in verschiedenen Ausführungen. Es gibt beispielsweise Federwaagen, Neigungswaagen oder Balkenwaagen, Zeigerwaagen und viele andere mehr.

Digitale Waagen:

Digitalwaagen verfügen in der Regel über eine Menge Funktionen. So sind beispielsweise Waagen in vielen Geschäften häufig mit Bondruckern ausgestattet. Mit elektronischen Personenwaagen kann eine Körperfettanalyse durchgeführt werden. Der bedeutsamste Unterschied zwischen der mechanischen Waage und der digitalen Version ist die Präzision, mit der die elektronischen Modelle arbeiten. Sie sind imstande bis zu ein Tausendstel Gramm genau zu wiegen. Dies ist besonders in Apotheken und in Laboren unerlässlich.

 

Die Geschichte der Waage

In einem ägyptischen Grab, das auf das 5. Jahrtausend vor Christi Geburt datiert wird, wurde eine Balkenwaage gefunden. Das heißt, dass bereits vor 7000 Jahren Waagen benutzt wurden. Dem deutschen Ingenieur Philipp Matthäus Hahn aus Echterdingen nahe Stuttgart gelang schon im Jahre 1760 die Konstruktion einer Neigungswaage, die das Gewicht anzeigte. Die Tafelwaage wurde im Jahre 1779 von dem Franzosen G.P. de Roberval erfunden. Zu Beginn der 1940er Jahre gab es in den USA bereits die ersten elektrischen Produkte. Damit begann das Zeitalter der Digitalwaagen. Die Modelle funktionierten damals über die Änderung von Widerständen. Heutzutage sind die verschiedenen Waagen-Fabrikate aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.